Freitag, 15. November 2019

Tag 5 in Malta

Slideshows im Unterricht

Am letzten Tag unserer Fortbildung bekamen wir einen guten Eindruck über die Erstellung und Gestaltung von Slideshows. Hierbei handelt es sich um digitale Bildstrecken, die eine Vielzahl von Bildern, Grafiken und Videos aneinander gereiht zeigen. Diese Bildstrecke kann mit Musik untermalt werden, wie dieses Beispiel zeigt.


                  


Avatars and Cartoons


In der zweiten Hälfte des Vormittags konnten wir kreativ werden und eigene Avatars erstellen. Avatars sind virtuelle Kunstfiguren, deren Erstellung viel Spaß machen kann. Man kann sie bspw. im Unterricht nutzen, um diesen visuell anschaulicher zu gestalten.
Man kann zwischen verschiedenen Avatars auf unterschiedlichen Seiten wählen. Einen sprechenden Avatar kann man hier erstellen: VOKI; einen roboterähnlichen Gif hier: ANDROIDIFY oder einfach nur ein Bild, das man bspw. nach dem eigenen Aussehen gestalten kann: HEXATAR. Wenn man auf das Foto von Trump klickt, kann man ihn sprechen lassen:
 Trump hinterlässt einen Gruß


Hier ist ein Übersichts-Handout zu finden mit den wichtigsten Informationen:



Comics/Slideshows im Unterricht



Desweiteren lernten wir etwas über den Umgang mit und die Erstellung von Cartoons. Comics sind eine Abfolge von Bildern, die eine Geschichte oder einen Vorgang erzählen. Diese lassen sich gut im Unterricht einsetzen, um Lernmaterial interessanter zu gestalten. Sie können in unterschiedlichen Fächern eingesetzt werden. Zur Erstellung der Comics, kann bspw. die Website Storyboard That verwendet werden. Auf dieser Seite kann z.B. der Lehrer einen Comic erstellen, den SchülerInnen mit Sprechblasen ergänzen oder SchülerInnen erstellen ihre eigenen Comics zu einem bestimmten Thema. 




Nach dem letzten Input und den letzten Hinweisen unserer Lehrerin Valerie, stellten alle Gruppen ihre Ergebnisse vor, die sie im Laufe der Woche erarbeitet haben. Es war sehr interessant zu sehen, wie viel Neues jeder dazugelernt hat und wie dies jeder für seine eigenen Bedürfnisse umgesetzt hat. 


Unternehmungen am Nachmittag

Nun war unsere Fortbildungswoche schon vorbei und wir mussten uns von unserer netten Gruppe (die aus Deutschen, Kroatien, Polen und Italienern bestand) verabschieden. 



Da nun endlich das mediterrane Wetter zum Vorschein kam, nutzten wir den letzten Nachmittag, um weitere wunderschöne Ecken der Insel zu erkunden. Leider blieben uns immer nur ca. 2 Stunden nach dem Kurs, bevor die Sonne dann bereits unter ging. Unser erstes Ziel war erneut die Küste: Wir fuhren zum Popeye Village, ein Dorf, das quasi auf den Berghang gebaut und von türkisem Wasser umschlossen ist. Auch hier bot sich uns ein unglaublicher Anblick. 





Donnerstag, 14. November 2019

Tag 4 in Malta

Audio-Aufnahmen erstellen und bearbeiten


Am vierten Tag der Fortbildung setzten wir uns mit Audio-Dateien auseinander. Hierfür lernten wir zunächst die Seite 123apps kennen, die man vielfältig verwenden kann, bspw. Audiodateien  schneiden, zusammenfügen oder umwandeln. Auch Videos kann man dort schneiden oder umwandeln. Um richtige Podcasts zu erstellen, ist die Seite podomatic hilfreich. Dort kann man als Lehrer seinen eigenen Kanal einrichten und verschiedene Audio- bzw. Hördateien erstellen und diese per Link an die SchülerInnen weiterleiten bzw. zur Verfügung stellen. Auch die SchülerInnen können die Seiten nutzen, um eigene Audiodateien aufzunehmen und zusammen zu fügen.
Weitere Websites, die verschiedene Geräusche und Sounds bieten, die man für seine eigene Hördatei verwenden kann,sind: SoundjaySoundbible oder PacDV
Hier ist ein Beispiel von einer Audio-Datei, die wir im Kurs erstellt haben: 

               
Eine weitere, noch professionellere aber auch kostenlose, Website ist Audacity. Um damit zu arbeiten, muss man sich das Programm auf den Computer laden. Anschließend kann man auch hier verschiedene Audio-Dateien zusammenfügen, bearbeiten und sogar Hintergrundgeräusche unterdrücken. 

Unternehmungen am Nachmittag

Da sich das Wetter nun beruhigt hatte und die Sonne sich endlich zeigte, fand der erste von der Schule organisierte Ausflug statt. Wir fuhren mit dem Bus in die Hauptstadt Valletta und nahmen dort an einer Stadtführung zu Fuß statt. Dort erfuhren wir etwas über die Geschichte der Stadt und des Landes (bspw. dass Malta erst seit 1964 unabhängig von Groß Britannien ist) und konnten durch die wunderschönen Gassen schlendern. 


Collage erstellt mit "Canva"

Mittwoch, 13. November 2019

Tag 3 in Malta

Videos für den Unterricht


Nun war bereits Halbzeit unserer Fortbildungswoche auf Malta. An diesem Tag beschäftigten wir uns demnächst mit Videos und wie man diese im Unterricht sinnvoll verwenden kann. Hierfür nutzten wir die Seite EDPUZZLE. Dies ist eine Website, die verschiedene bereits bearbeitete Videos anbietet, die man für den Unterricht nutzen kann (es ist jedoch eine Seite auf Englisch, sodass die Videos auch oftmals auf Englisch sind). Zudem kann man eigene Videos hochladen oder auf youtube suchen und diese bearbeiten, das heißt man kann sie kürzen, Fragen hinzufügen oder sogar einen eigenen Text für das Video einsprechen.

Apps für den Unterricht


Im zweiten Teil arbeiteten wir an verschiedenen Lernapps (learning-apps), die man online erstellen kann. Dazu gehören bspw. Kreuzworträtsel, Paare zuordnen, Lückentexte, Gruppenpuzzle etc. Hier ist ein Beispiel einer Zuordnungsübung, die wir im Kurs erstellt haben: unsere spanische Zuordnungsübung. Diese Apps kann man verwenden, damit SchülerInnen im Unterricht oder zu Hause verschiedene Themen wiederholen oder üben können. Hervorzuheben ist vor allem, dass diese Übungen Spaß bringen und die SchülerInnen dadurch motiviert sind, sich weiter mit den Unterrichtsthemen zu beschäftigen. Man kann Ordner anlegen für verschiedene Klassen und diese dann damit arbeiten oder selbst Apps erstellen lassen. 
Eine weitere tolle Möglichkeit bietet diese Website, indem man auch Klassenlisten mit den Namen der SchülerInnen anlegen und diese ausdrucken kann. Somit bekommt jeder seinen eigenen Zugang und der Lehrer kann sogar sehen, welcher Schüler mit welcher App geübt hat.

Wir haben ein Handout erstellt, das die einzelnen Schritte um eine App zu erstellen für LehrerInnen und SchülerInnen aufzeigt:




Unternehmung am Nachmittag


Da das Wetter nun etwas besser war, beschlossen wir, die Insel ein wenig näher zu erkunden. Wir fuhren Richtung Westen zur Blauen Grotte. Dies ist ein Komplex von sieben verschiedenen Grotten. Obwohl wir aufgrund des Wetters leider nicht mit dem Boot in die Grotten fahren konnten, bot sich uns dennoch ein wunderschönes Naturschauspiel und wir hatten einen tollen Blick auf die Grotten von oben. Bei gutem Wetter kann man das kristallklare Wasser erkennen und der Ort ist auch sehr beliebt bei zum Tauchen oder Schnorcheln.





Auf dem Rückweg hielten wir zum ersten Mal in der Hauptstadt Valletta an. Dort konnten wir den wunderschönen Hafen im Sonnenuntergang sehen. Die Stadt mit ihrem mittelalterlich-mediterranen Charme beeindruckte uns sehr.



Dienstag, 12. November 2019

Tag 2 in Malta

Blogs für den Unterricht


Am zweiten Tag unserer Weiterbildung widmeten wir uns voll und ganz dem Kreieren und Gestalten eines Blogs. Dazu wurden im Vorfeld die Anwendungsmöglichkeiten für den Unterricht gesammelt. Daraufhin wurde es wieder direkt praktisch, indem jeder Teilnehmer an seinem Laptop einen individuellen Blog zum Thema Malta erstellte.

Ein Blog hat die Funktion individuelle Posts zu bestimmten Themen zu erstellen, die für eine bestimmte Leserschaft öffentlich gemacht wird. Im Unterricht selbst können so die Schüler ihre Ergebnisse zu Texten, Bildern, Grafiken, etc. teilen und kommentieren. Der mediale Umgang am Computer führt zur erhöhten Motivation bei der Lerngruppe.


Unternehmung am Nachmittag

Am Nachmittag blieb noch etwas Zeit, um die Insel zu erkunden. Die Sonne zeigte sich auch an diesem Tag nur sehr spärlich, stattdessen bekamen wir die stürmische Seite Maltas zu spüren. Gewaltige Wellen brachen sich an der beeindruckenden Felsenbucht von St. Peter's Pool in Marsaxlokk. 
Das in der nähe liegende Fischerdorf ist bekannt für seine bunt bemalten Boote, die im Hafen schwimmen. Besonders gut gefielen uns dort die gastfreundlichen Malteser, die sich trotz der akuten Überschwemmungen nicht aus der Ruhe bringen ließen und mit hervorragender Gastronomie glänzten. 


    




Montag, 11. November 2019

Tag 1 in Malta

Websites für den Unterricht




An unserem ersten Tag im Executive Training Institute in Malta beschäftigten wir uns zunächst, nach einer kurzen Vorstellungsrunde, mit verschiedenen Begriffen, die man für die "Computer Mediated  Communication"(also die Computerkommunikation) benötigt, um eine gemeinsame Basis zu schaffen. Hierbei ging es um Begriffe wie "to embed", "URL" oder "to share". 





Nach Klärung dieser Grundlagen widmten wir uns unserem ersten kleinen Projekt: Der Erstellung von Websites. Wir überlegten uns in Kleingruppen, wie man diese im Unterricht verwenden kann, bevor es dann in die Praxis über ging.
Folgendes Potenzial haben Websites:

  • relevante Informationen organisiert aufzeigen
  • unabhängiges Arbeiten verstärken
  • individuelles Lernen ermöglichen
  • Schülerleistungen demonstrieren
  • digitale Fähigkeiten der SchülerInnen verbessern und anwenden

Jeder arbeitete an eigenen Ideen und setzte dabei die Anweisungen unserer Lehrerin Valerie um. Wir nutzten hierfür die Website WIX, die eine kostenlose Variante bietet.

Am Ende rauchte zwar allen Teilnehmern der Kopf, da es gar nicht so einfach ist, sich zwischen den vielen verschiedenen Optionen, Layouts und Möglichkeiten zu entscheiden, dennoch war jeder stolz sein erstes eigenes Produkt erstellt zu haben.  Hier ein Beispiel: Spanisch Website 




Unternehmung am Nachmittag


Leider zog das herbstliche Wetter in dieser Woche auch nach Malta, sodass alle Besichtigungen am Nachmittag abgesagt werden mussten. Ein kurzer Spaziergang durch St. Julians wurde zu einer nassen und stürmischen Angelegenheit.

ETI - Businessschule in St. Julians

Das Executive Training Institute (ETI) ist eine Sprachschule auf der wunderschönen Mittelmeer-Insel Malta. Sie eignet sich hervorragend für diejenigen, die ihr (Business-) Englisch aufpolieren möchten. Denn Englisch ist neben Maltesisch die Landessprache auf Malta. Professionelle Lehrkräfte nehmen sich ihren Teilnehmer in kleinen Gruppen unterschiedlicher Themen an. 
Wir nahmen im November 2019 an dem einwöchigen Kurs Empowerment in ICT Skills - Making Use of Technology teil. 
Unsere Lehrerin Valerie lehrte uns innerhalb der ersten zwei Tage wie man eine Website sowie einen Blog erstellt. Gespannt verfolgten wir jeden Klick, um gut gewappnet für unseren Unterricht an der Europaschule Rövershagen zu sein und mit einem besseren, technischen know-how diesen zu modernisieren.